Hallo Biker(innen)!

2014 sind wir bereits zum zehnten Mal am Pannoniaring. Diese Rennstrecke ist wirklich sehr schön angelegt und hat 18 Kurven. Also sehr anspruchsvoll aber auch sehr gut zum Fahren und sehr lernreich.

Einige Teilnehmer regten an, dass wir auch Rennen austragen sollten. Wir haben beschlossen keine Rennen durchzuführen, da wir ein Veranstalter bleiben wollen, der mehr auf Fahrausbildung und Sicherheit Wert legt. Durch die Gruppeneinteilung kommen einigermaßen gleichwertige Fahrer zusammen, die dann genauso ihren Spaß haben können.

Beim Fahr- und Sicherheitstraining wird in Gruppen gefahren. Die Gruppeneinteilung geschieht nach deinen Angaben. Somit kannst du den optimalen Fahrspaß erleben. "Rennstrecken Neulinge" oder "Fortgeschrittene" können sich langsam ans Limit herantasten, ohne dass sie von den Schnellen ständig überholt werden. Die "Schnellen" dagegen können richtig Gas geben, ohne dass sie von Langsameren aufgehalten werden. So kannst du deinen optimalen Fahrspaß haben und mit einigermaßen Gleichschnellen auf der Strecke sein.

Als Instruktoren werden euch Thomas SPARBER, Werner CHISTE, Georg STEINLECHNER, Otmar WECHNER, Florian WALCH, Stefan RAGGL, Daniel STAGGL und Thomas AUER zur Verfügung stehen. Für die "Rennstrecken Neulinge" wird ein gesondertes Programm zusammen gestellt. Z.B. Theorie, eigene Instruktorfahrten, Technik, Fahrwerk, Reifen.

Die Anmeldung am Ring beginnt einen Tag vor den Veranstaltungstagen um 19:00 Uhr und an den Fahrtagen um 08.00 Uhr im Anmeldebüro. Bitte vorsichtshalber Einzahlungsbestätigung mitnehmen.

Ab 09.00 Uhr kann's mit der ersten Gruppe losgehen. Begonnen wird mit der Gruppe "Fortgeschritten", dann die Gruppe "Schnell" und als dritte Gruppe die "Rennstrecken-Neulinge". Es wird in halbstündigen Abständen gefahren. Es klingt vielleicht nicht viel, nur jeweils eine halbe Stunde zu Fahren, aber glaubt uns, erfahrungsgemäß kommt jeder voll auf seine Rechnung.

Die Fahrerbesprechung für die Gruppen "Fortgeschritten" und "Schnell" wird beim Anmeldebüro an beiden Tagen um 08:15 Uhr und für die "Neulinge" um 09:00 Uhr, abgehalten. Es besteht Teilnahmepflicht!

Die Mittagspause von 13.00 bis 14.00 Uhr muss strikt eingehalten werden.

Checkliste:

» Reifenservice; im Rennstreckenareal sind 2 Motorrad- und Teilehändler, die das machen können
» Boxen; 1 kleine Box (36 cm²) kostet 80,- Euro und doppelt so große 100,- Euro pro Tag
» Tankstelle im Fahrerlager: geöffnet, jedoch um ca. 20 % teurer
» Gasthaus im Ringgelände: geöffnet
» Übernachtungsmöglichkeiten:
» im Fahrerlager campen - Zelt usw.
» Pension: Ca. 10 Kilometer vom Ring entfernt http://tinodifogado.hu/de
» Zimmer im Ringgelände, siehe http://www.ciao-mario.com/motel/deutsch/index.php
»

Toller Hinweis für Wellness und Einkaufsmöglichkeiten in Sarvar:

Ein treuer Teilnehmer, Gerold JINDRA, hat in Sarvar bei seinem Erholungsurlaub das neu fertiggestellte Wellnessbad "Bad Sarvar" besucht und war von dem Angebot/Preisleistung sehr begeistert - siehe http://www.badsarvar.hu/ - und ist nur zum Empfehlen (ca. 40 bis 50 % günstiger als in österr. Thermen).

Weiters gibt es ein kleines Einkaufszentrum im Ort, wo sehr gut einkaufen ist - auch Medikamente wie Aspirin, Omega 3 Tab. sehr günstig zu erwerben sind.

Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Burg mit Museum u. Lokal und der Park sind sehenswert.

Also wer frühzeitigen Muskelkater bekommt oder dessen Begleiter/innen von der Rennstrecke eine Auszeit nehmen / Einkaufen wollen, gibt es im ca. 10 Km entfernten Sarvar genügend Möglichkeiten.


- Fahrwerkstechnik, dies wird wieder von Hans Haslacher gemacht. Zum ersten Mal ist er auch am Pannoniaring dabei. Man kann es jedem nur empfehlen, denn er ist auf diesem Gebiet ein Profi.
 >> <<

Wenn euch das Layout der Rennstrecke interessiert und wo sie sich befindet .....>>>..mehr dazu..

Sinn der Veranstaltung:

"Mit der Erfahrung der Rennstrecke mehr Sicherheit auf öffentlichen Straßen."

Es werden keine Rennen mit Zeitnahme abgewickelt die auf Höchstgeschwindigkeit ausgerichtet sind.

Das Motorrad-Fahrsicherheitstraining dient der Verbesserung der Fahrsicherheit und der Fahrzeugbeherrschung.


Viel Spaß beim Motorradfahren und eine schöne und unfallfreie Saison wünscht Euch

© PSV-Tirol, Sektion Motorsport